Gosch

AM ANFANG WAR DER AAL.

"Auswertung aller relevanten Daten und Fakten zur Optimierung vieler Prozesse. Danke Vectron."

Philipp Fellmann - Geschäftsleitung - GOSCH Gastro GmbH & Co KG

Jürgen Gosch hatte 1967 seine Anstellung als Maurer gekündigt, siedelte auf die Insel über und machte sich als Aalverkäufer am Sylter Strand einen Namen. Nebenbei verdiente er sich schon mit seinem Ein-Mann-Fisch-Bauchladen etwas dazu. Ein Jahr später eröffnete er einen Verkaufsstand am Lister Hafen. Mitte der 70er machten zu saisonalen Anlässen erste GOSCH-Stände auf dem Festland Station, z. B. in Köln und Düsseldorf. Die »Nördlichste Fischbude« wurde vergrößert, zugleich entstand ein erstes GOSCH-Geschäft in der Friedrichstraße in Westerland. In den nächsten  Jahrzehnten folgten Filialen in Hannover, Binz, Büsum, Scharbeutz, München, auf Norderney sowie vielen weiteren Städten. Zur Jahrtausendwende erhielt Jürgen Gosch die Auszeichnung »Wirt des Jahres«.
 

GOSCH AM KLIFF.
Maritime Spezialitäten, erlesene Weine und perfekte Sonnenuntergänge – garniert mit dem Ambiente der einzigartigen, wellenförmigen Architektur. Bei GOSCH am Kliff genießen Sie die schönste Seite von Sylt auf 150 Innen- und 200 Außensitzplätzen. Das GOSCH am Kliff ist nicht nur von außen einzigartig: Innen sorgt ein tolles Team mit viel Leidenschaft dafür, dass sich die Gäste besonders wohlfühlen. Dafür lässt sich Gosch immer wieder was Neues einfallen. Nicht nur auf der Speisekarte. In diesem Restaurant sitzt man mit mehreren Gästen an einem Tisch und wenn gewollt, kommt immer ein interessantes Gespräch zustande. Die Speisen werden frisch zubereitet und auch wenn es voll ist, wartet man nicht lange.
 

Matjes ist der Klassiker auf der Speisekarte. Bei GOSCH gehen die knackigen Fischbrötchen meistens „FKK“ über den Tresen. Also mit oben nix drauf und unten nix drunter, außer ein paar Zwiebeln vielleicht. So kommt der feine Geschmack einfach am besten rüber. Alles andere verfälscht den Genuss oder – wie Salatblätter – macht das Brötchen pappig. Stattdessen lieber eine Extra-Portion Fisch. Ebenfalls beliebt ist der Räucherlachs, mild gesalzen und von GOSCHs Räuchermeistern langsam über Buchenholz geräuchert. So wird erst der Lachs veredelt – und dann das Brötchen. Das Makrelenfilet ist der Fisch-Schwarm vieler Räucher-Fans. Mit grobem Pfeffer und anderen Gewürzen wie Wacholder, Chili und Paprika immer wieder eine geschmackvolle Abwechslung!
 

Gosch setzt zur Steuerung des Geschäftes im Flaggschiff "Fisch-Bistro Anna Gosch" mitten im Herzen von Westerland voll auf Digitalisierung. Neben dem Kassensystem POS Touch 15 II ist eines der wichtigsten Instrumente das Digitalpaket der Vectron Systems AG. Dieses Paket gewährt digitale Sicherheit auf allen Ebenen: steuerlich, softwaretechnisch und buchhalterisch, während das myVectron Fiskalarchiv aktuelle, wie historische Fiskaldaten aus der Kasse schützt und rechtskonform in der Cloud speichert. Die Filiale in Westerland, zu der auch die "GOSCH's Kneipe"gehört, überblickt mit dem myVectron Reporting sämtliche relevanten Betriebskennzahlen auch mobil in Echtzeit. Das myVectron POS Update Abo garantiert ein automatisches Update aller POS-Geräte einer Filiale. Darüber hinaus werden alle Fiskaldaten täglich auf einem Vectron Server in Deutschland gesichert: 100 % zuverlässig, datenschutzkonform und jederzeit abrufbar.

Mit der Reporting-App von myVectron überblickt man jederzeit, wie es dem Business geht. Die Echtzeit- Datenbasis der mobilen Anwendung gibt Gosch zuverlässige Impulse für schnelle Reaktionen im Bedarfsfall und hält die Verantwortlichen stets über den Status quo des Geschäfts auf dem Laufenden.
Das klar strukturierte Dashboard offenbart Spitzenprodukte, Spitzenmitarbeiter und Spitzenzeiten, gestattet Umsatzprognosen, Intervallvergleiche und die Betrachtung vieler weiterer Parameter, auch über mehrere Filialen hinweg. So hilft Vectrons mobile Reporting-App zu mehr Überblick und Kontrolle zu jeder Zeit an jedem Ort.

→ Ausführender Vectron Fachhandelspartner: G.H.Ast - Kassensysteme -  Hotelsoftware - EDV auf Sylt

 

Sie haben Fragen?

Für weitere Informationen rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Mo.-Fr., 9:00 bis 17:00 Uhr
Erfüllt Ihr Kassensystem alle gesetzlichen Anforderungen?

Für weitere Informationen rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

(Mo.-Fr., 9.00 bis 17.00 Uhr)