Vectron Systems AG: Halbjahresergebnis im Rahmen der Erwartungen

Münster, 31. August 2018 - Die Vectron Systems AG, führender Lösungsanbieter von Kassensystemen im Bereich Gastronomie, hat Zahlen für das erste Halbjahr (30.06.) 2018 veröffentlicht.

Der Absatz von Kassensystemen wird durch die verschiedenen Phasen der Fiskalgesetzgebung in Bezug auf diese bestimmt. Die erste Phase dieser Vorgaben stellten die "Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff" (GoBD) dar. Diese sehen eine Einzelaufzeichnung von Kassendaten verpflichtend vor und haben die Geschäftsjahre 2016 und bis Mitte 2017 positiv beeinflusst. Noch erheblich größere Effekte sind für die Jahre 2019/2020 zu erwarten, wenn am 1.1.2020 als zweite Phase das "Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen" in Kraft tritt. Wie erwartet hat sich das Geschäftsjahr 2018 bisher als Übergangsjahr deutlich verhaltener entwickelt.

So entwickelte sich der Umsatz in den ersten sechs Monaten 2018 um rund 28 Prozent rückläufig auf insgesamt rund EUR 13,9 Mio. Dies führte zu einem Halbjahresfehlbetrag von rund EUR 0,8 Mio. (Vj.: EUR rund +1,9 Mio.). Da das Vorjahr durch eine große Nachfrage durch die neuen Vorschriften geprägt war, ist die Vergleichbarkeit stark beeinträchtigt.  

Zusätzlich wurde das Ergebnis durch Einmalkosten in Höhe von EUR 0,8 Mio. vor allem für Beratungsleistungen im Zusammenhang mit den neuen Geschäftsfeldern belastet. Hier entwickelt das Unternehmen zusätzliche neue digitale Geschäftsmodelle, die erhebliche Zusatzeinnahmen pro Kassensystem ermöglichen.

Der vollständige Halbjahresbericht wird zeitgleich auf www.vectron.de im Bereich Investor Relations veröffentlicht.



Über die Vectron Systems AG:
Mit mehr als 200.000 Installationen ist die börsengelistete Vectron Systems AG einer der größten europäischen Hersteller von Kassensystemen. Stabile Hardware kombiniert mit flexibler, zuverlässiger Software hat Vectron zum Marktführer für Kassen-Komplettlösungen im deutschsprachigen Raum und in Benelux in den Branchen Gastronomie und Bäckerei gemacht. Mehrere Hundert Fachhandelspartner vertreiben die Produkte international. Digitale Cloud Services werden unter den Markennamen myVectron und bonVito angeboten. Das Spektrum reicht von Loyalty- und Paymentfunktionen bis hin zu Online-Reservierung und Online Reporting. Alle Dienste sind direkt mit dem Kassensystem verbunden, wodurch dieses zum zentralen Data Center wird. Weitere Informationen unter www.vectron.de.


Kontakt:
Tobias Meister
Vectron Systems AG
Willy-Brandt-Weg 41
48155 Münster, Germany
T. +49 (0) 2983 908121
Mob. +49 (0)170 2939080
fax +49 (0)2983 908123
www.vectron.de
[email protected]



 

 

31.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap.de


Sprache:Deutsch
Unternehmen:Vectron Systems AG
 Willy-Brandt-Weg 41
 48155 Münster
 Deutschland
Telefon:0251/ 28 56 - 0
Fax:0251/ 28 56 - 564
E-Mail:[email protected]
Internet:www.vectron.de
ISIN:DE000A0KEXC7
WKN:A0KEXC
Indizes:Scale 30
Börsen:Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange

<br/>

 
 
Ende der MitteilungDGAP News-Service

 

Wir schenken Ihnen die Grundgebühr!

Kassensystem + Peripherie + myVectron DeutschlandCard + myVectron Digitalpaket für nur 65,95 € pro Monat.

(Mo.-Fr., 9.00 bis 17.00 Uhr)